Saisonabschluss 2018 / Saugrillen

Das diesjährige Preisschießen zum Saisonabschluss der Glonnquell Schützen in Mittelstetten hat Simone Dietrich mit einem 17,4 Teiler, dicht gefolgt vom 2. – u. 3 Platzierten: Tobias Zitzenzier (18,3) und Albert Windl (18,6), gewonnen.
Die jeweiligen Vereinsmeister in ihren Klassen wurden auch am Abend, an dem auch das traditionelle Saugrillen stattfand, geehrt:

Die ersten Plätze belegten: Luftgewehr Schüler Tobias Zitzenzier
Luftgewehr Jugend Korbinian Heiß
Luftgewehr Junioren Fabian Zitzenzier
Luftgewehr Herren I Stefan Heiß
Luftgewehr Herren II Andreas Heiß
Luftgewehr Herren III Erwin Lauchner
Luftgewehr Damen Simone Dietrich
Luftgewehr Aufgelegt – Gemischt Alfred Seidel
Luftpistole Herren II Johann Würl
Luftpistole Herren III Christian Weber
Luftpistole Auflage Anton Lorchheim
Bogenschützen Schüler Thomas Karl
Bogenschützen Herren II Stefan Weinzierl
Bogenschützen Herren III Steffen Schneider
Bogenschützen Blankbogen Wolfgang Anzenhofer

Während die Gewehr – und Pistolenschützen in der Sommerpause weilen, beginnt für die Bogenschützen die Freiluftsaison. Sie sind jeden Freitag bei gutem Wetter auf dem Gelände des Vereinsheims anzutreffen.
Fotos sind in Kürze in der Galerie zu finden

Königsproklamation 2018

Bei der diesjährigen Königsproklamation konnte Schützenmeister Andreas Heiß viele Vereinsmitglieder im Vereinsheim SGM in Mittestetten begrüßen. Um die Spannung zu steigern, begann der Schützenmeister mit der Ehrung und Preisverteilung der Jahresmeister und der Wanderpokalsieger.
Jahresmeister in ihren jeweiligen Klassen wurden: Florian Sedlmeier, Erwin Bayer, Wolfgang Anzenhofer, Korbinian Heiß, Jule-Marie Dietrich, Florian Steinerstauch, Simone Dietrich, Nicola Peil, Erwin Lauchner, Albert Windl, Johann Würl, Christian Weber, Xaver Scheidler und Magda Schebesta.
Den Wanderpokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen dürfen: Albert Windl und Simone Dietrich, sowie bei der Schützenjugend Fabian Zitzenzier. Bei den Bogenschützen gewannen Robin Wurmbauer und Erwin Bayer.
Nach einer kurzen Pause wurde es Ernst: die Schützenkönige aus 2017 hatten ihre Ketten zur Übergabe umgehängt und mit Spannung wurden das Ergebnis des diesjährigen Königsschießen erwartet: Bei den jungen Bogenschützen gewann mit einem Stechschuss: Simon Czapek vor Robin Wurmbauer und Magdalena Bentenrieder. Erwin Bayer erkämpfte sich bei den erwachsenen Bogenschützen die Königswürde und gewann vor Sibylle Franz und Wolfgang Anzenhofer. Nachdem auch die Jung-Schützen ihren Schützenkönige – Tobias Zitzenzier vor Korbinian Heiß und Florian Steinerstauch – geehrt hatten, wurde es nochmal spannend: mit einem sehr guten 38,0 Teiler gewann nach 8 Jahren Pause Albert Windl die Königskette vor Schützenmeister Andreas Heiß und Magda Schebesta.
Am meisten bejubelt wurde aber der grandiose 1,0 Teiler von Anni Leitmeier die somit überragend das Preisschießen für sich entschied. Auf dem 2. und 3. Platz folgte ihr Erwin Bayer mit auch einem sehr guten 6,7 und Jule Dietrich mit einem 8,0 Teiler.
Nach der Preisverteilung klang der vereinsinterne „Feiertag“ noch gemütlich und stimmungsvoll aus.

Kaltwasser-Grill Challenge

Servus beinand,
 
auch wir vom Schützenverein Glonnquell Mittelstetten lassen’s uns nicht nehmen und waren bei da Kaltwasser-Grill Challenge dabei! Nominiert werden:
– Schützenverein Oberschweinbach
– Kupferblattler Mittelstetten
– Small Town Dancer Baindlkirch
 
Mia wünsch ma Eich vui Spaß !!!

Auch dieses Jahr richtete der Schützenverein Glonnquell Mittelstetten seinen Adventsmarkt aus. Gleich zum Auftakt, des neu gestalteten Adventsmarkt (der Beginn wurde auf 17.00 nach hinten verlegt und es gab diverse neue kulinarische Köstlichkeiten), begrüßte der Schützenvorstand Andreas Heiß viele Kinder mit ihren Lehrkräften aus der Grundschule Althegenenberg – Mittelstetten zum gemeinsamen Singen schöner, besinnlicher Adventsliedern.

Im Anschluss konnte nach Herzenslust geschlemmt, gestaunt und gekauft werden. Es waren einige „Hobbykünstler“, die Schule sowie die Ministranten aus St. Silvester mit dabei.

Neben den traditionellen Adventskränzen und Christbäumen, konnten auch wieder die „Tannen-Rentiere“ von Günther Barnert aus Oberdorf gekauft werden. Den gesamten Erlös (darunter auch die Verlosung des Rentiers mit Schlitten) spendete Barnert zu Gunsten der Jugendkasse.

So ging ein kurzweiliger Abend mit vielen neuen Eindrücken und adventlich eingestimmt zu Ende.

Der Schützenverein Glonnquell wünscht allen Vereins- und Gemeindemitgliedern eine besinnliche Adventszeit, ein gesegnete Weihnachtsfest und einen guten, gesunden Rutsch ins neue Jahr.

Der Schützenverein Glonnquell Mittelstetten hat Anfang Oktober die Feierlichkeiten zum 160. jährigen Jubiläum des Schützenverein Althegnenberg begleitet.
In der Woche vom 02. bis 06. Oktober waren wir als Patenverein zum Bürgerschießen eingeladen, welches wir zahlreich am Donnerstag besuchten.
Eine Festmesse in der katholischen Kirche mit anschließendem Weißwurstessen fand eine Woche später am Sonntag, 15.10.17 statt. Unsere Böllerschützen gratulierten mit Schüssen während der Wandlung dem Jubelverein.
Wieder eine Woche später am Samstag, 21.10.17 war die Preisverteilung mit einer anschließenden Party im Sportzentrum Althegnenberg. Wir hatten ein ruhiges Händchen und konnten einige Sachpreise, darunter den 1. und 3. Platz (Florian Mayer und Sabine Wurmbauer) sowie den Preis für die Meistbeteiligung sichern. Mit der Party danach sind für uns schöne, gesellige Tage des ganzen Jubiläums der Schützengesellschaft Althegnenberg zu Ende gegangen.

22. Böller Gau-Sicherheitsschießen

 

Am Sonntag, 8. Oktober 2017 fand wieder das jährliche Böller Gau-Sicherheitsschießen am Sportgelände in Oberweikertshofen statt. Auch unsere Böllergruppe folgte mit sieben Böllerschützen der Einladung von Gau Böllerreferent Klaus Dieter Bergen.

Höhepunkt der Veranstaltung war natürlich das Platzschießen mit rund 90 Böllerschützen, bei dem 8 Salven geschossen wurden.

Sommerpause mit Freundschaftsschießen und Vereinsausflug

Der Schützenverein Glonnquell Mittelstetten hat zwar eigentlich gerade Sommerpause, aber trotzdem ist bei den Schützen immer was los. Nicht nur das die Bogenschützen jeden Freitag (vorausgesetzt die Wetterverhältnisse passen) trainieren auch sonst ist im Vereinsheim ein reges Treiben.
Am Freitag, 23.06.17 fand ein Freundschaftsschießen gegen den Schützenverein Ried statt. Dieses Mal kamen die Schützen aus dem Aichach-Friedberger Gau zu uns und wir versuchten unseren Vorjahressieg zu wiederholen. Dies gelang uns aber leider nicht und wir durften unseren Schützenfreunden gratulieren. Bei einer anschließenden gemeinsamen Brotzeit wurden einige Gründe (Hitze, Schießen ohne komplette Ausrüstung, Trainingspause…) für unsere Niederlage besprochen.
Gleich am darauffolgenden Wochenende hieß es für die Mitglieder des Schützenvereins Rucksack packen, weil es ging auf unseren eintägigen Vereinsausflug. Am Samstag, 01.07.2017 pünktlich um 9.00 Uhr wurden wir von dem Busunternehmen Neumeyr ins Bayerische Oberland Richtung Schliersee gebracht. Dort angekommen standen für die Ausflügler mehrere Optionen zur Wahl: die Bavarian Single Malt Whisky – Destillerie „Slyrs“ besichtigen oder einen Rundgang im Markus-Wasmeier-Museum machen.
Ein Teil der Mitglieder machte sich auf zum Freilichtmuseum, welches wie ein altbayerisches Dorf mit Kapelle, Wirtshaus mit Biergarten und verschiedene Handwerksgebäuden aufgebaut ist. Hier konnte die Entwicklung der elektrischen Geräte in der Küche angesehen, sowie viele Haus- und Hoftiere bestaunt werden. Zum Schluss durfte ein entspannter Biergartenbesuch mit Museumsbier natürlich nicht fehlen.
Die anderen waren derweil in der Destillerie und ließen sich den großen Brennkessel, die Fasshalle mit 600 Whiskyfässern und genaue Arbeit der Destillateuren zeigen. Im Anschluss an die Führung durften alle über 18 einen Whisky und einen Whisky Likör und so manch andere Leckereien probieren.
Wieder zurück am Treffpunkt stand jetzt noch ein weiterer Programmpunkt auf dem Plan: mit der Gondel (oder zu Fuß) ging es hoch zur Schliersbergalm. Dort erwartete uns eine super Aussicht (auch wenn das Wetter langsam etwas schlechter wurde) über den Schliersee und bayerischen Alpen. Hier hatten die Mitglieder viel freie Zeit zur Verfügung, welche unterschiedlich genutzt wurde. Da um 19:00 Uhr die Rückfahrt geplant war, kamen alle pünktlich (ob durch Gondel, Sommerrodelbahn oder zu Fuß) wieder unten am vereinbarten Treffpunkt an und die Heimreise konnte angetreten werden.
Gegen 20:30 Uhr ging ein ereignisreicher, schöner Tag mit der Ankunft in Mittelstetten leider zu Ende.

Saugrillen 2017

Beim diesjährigen Saisonabschluss mit Saugrillen konnte der Schützenmeister Andreas Heiß sehr viele Gäste im Vereinsheim SGM des Schützenvereins Glonnquell Mittelstetten begrüßen.
Neben der Preisverteilung für das Preisschießen, das Adolf Weide mit einem 4,4 Teiler vor Albert Windl (11,1 Teiler) und Alfred Seidel (11,4 Teiler) gewonnen hat und bei dem 52 Schützen mitgeschossen haben, standen die Schützen des Vereinsmeisterschießens im Vordergrund.
In ihren Klassen wurden folgende Sieger nach dem Vorschießen und einem nervenaufreibenden Finalschießen geehrt:
Luftgewehr Schüler Korbinian Heiß vor Tobias Zitzenzier und Kimberly Bubric
Luftgewehr Junioren Stefan Heiß (mit einer Final-Serie von 98,9 Ringen! )vor Fabian Zitzenzier
Luftgewehr Schützenklasse Andreas Heiß
Luftgewehr Damenklasse Simone Dietrich
Luftgewehr Damen Alt Nicola Peil
Luftgewehr Herren Alt Erwin Lauchner vor Christian Pöschl
Luftgewehr Senioren Albert Windl
Luftgewehr Senioren Auflage Albert Windl (mit einer Final-Serie von 101,6 Ringen) vor Alfred Seidel und Anna Leitmeier
Luftpistole Altersklasse Johann Würl vor Frank Dietrich
Luftpistole Senioren Anton Lorchheim vor Wolfgang Wurmbauer
Luftpistole Senioren Auflage Xaver Scheidler
Bogen Schüler Robin Wurmbauer vor Simon Czapek und Florian Sedlmeier
Blankbogen Wolfgang Anzenhofer
Während der eigentlichen Sommerpause sind unsere Bogenschützen auf dem SGM-Gelände jeden Freitag wieder zu ihren Trainingseinheiten anzutreffen.

Hernd´l-Schiaß´n 2017

Hernd´l-Schiaß´n 2017

Zum letzten Mal wurde heuer das Hernd´l – Schiaß´n beim freundschaftlichen Vergleichsschießen unter den Schützenvereinen Hubertus Oberschweinbach, Burgfrieden Tegernbach, Glonn-Au Vogach, Eichenlaub Hörbach und Glonnquell Mittelstetten ausgetragen.

Die jeweils im Frühjahr stattfindende Schießwoche geht mittlerweile auf eine sehr lange Tradition zurück. Alles begann vor über 30 Jahren mit dem Hartl-Pokal und wird bis heute mit verschiedenen Preisen weitergeführt.

Obwohl der Schützenverein Glonnquell Mittelstetten schon als Gesamtsieger für das Hernd´l feststand (2013,2015 u. 2016 wurde der Sieg schon nach Mittelstetten geholt) galt es noch die Siegtrophäe für ein Jahr zu einem anderen Verein zu bringen. 167 Schützen versuchten vom 06.02. – 10.0217 ihr Glück und Hubertus Oberschweinbach musste sich nur knapp hinter Mittelstetten geschlagen geben.

Mit einem Ergebnis von 336,6 Teilern (die 10 besten Teiler eines Vereins werden gewertet) errangen die Mittelstettner Schützen das Hernd´l zum vierten Mal und dürfen es somit gleich behalten. Der beste Teiler im gesamten Wettkampf wurde von Christina Foigtmannsberger aus Tegernbach geschossen, sie hatte einen 12,1 Teiler. Im nächsten Jahr wird wieder eine neue Trophäe ausgeschossen, welche dieses Mal von Hubertus Oberschweinbach gestiftet wird.

Königsproklamation 2017


Bei der diesjährigen, traditionellen Königsproklamation des Schützenvereins Glonnquell Mittelstetten hatte ein Ehepaar das ruhigste Händchen: Elfriede Rappat gewann vor Ihrem Mann Klaus Rappat die Königskette mit einem 95,3 Teiler. Auf dem dritten Platz landete Anna Leitmeier. Bei der Jugend holte sich Stefan Heiß zum ersten Mal die Königskette, vor Fabian Zitzenzier und Florian Steinerstauch.

Auch die Bogenschützen haben wieder ihren König „ausgeschossen“: Wolfgang Anzenhofer gewann vor Elisabeth und Erwin Bayer. Hier siegte bei der Jugend Robin Wurmbauer, vor Florian Sedlmeier und Thomas Karl.

Neben den Ehrungen der jeweiligen Jahresmeistern in ihren Klassen, der Übergabe der Wanderpokale und dem anstecken der BSSB-Nadeln in Gold, Silber und Bronze (das „Nadelschießen hat bereits im September stattgefunden) hatte Schützenmeister Andreas Heiß auch noch die Ehre, eine Gau-Jugendkönigsscheibe – gestiftet vom aktuellen Gaujugendkönig: Fabian Zitzenzier- zu überreichen: gewonnen hat diese Florian Mayer mit einer minimalen Abweichung von 0,5 zum angegebenen Ziel-Teiler von 42.

Das Preisschießen gewann in diesem Jahr: Markus Riepl mit einem 17 Teiler.